MACROD-SIGN.IT sitehttp://www.macrod-sign.it

Mit seiner über 20-jährigen Erfahrung ist Dr.Torsten Werlich ein ausgewiesener Spezialist in der Sport- orthopädie, Gelenkchirurgie und Kinderorthopädie. Mit verschiedenen wissenschaftlichen Arbeiten gerade in der Sportmedizin und Kreuzbandchirurgie hat sich der Medi- ziner international regelmäßig eingebracht. Der Experte ist seit über zehn Jahren Instruktor der deutschsprachigen Arbeitsgemeinschaft für Arthroskopie (AGA) und seit über 15 Jahren Mitglied in der europäischen Vereinigung der Sportorthopäden (ESSKA).

Heute leitet Dr.Werlich die eigene fachorthopädische Praxis in Fulda und ist Sektionsleiter für Sportorthopädie und Gelenkchirurgie in der Capio Franz von Prümmer Klinik in Bad Brückenau.

Aus diesem umfangreichen Wissen und der langjährigen Erfahrung heraus ist ein fundiertes Konzept ganz im Sinne des Unternehmens Wittkop entstanden: Körper und Fahr- rad sollen eine Einheit bilden.

Ermöglicht wird dadurch eine optimale Kraftübertragung, um dynamisch, sicher und ausdauernd in verschiedenen Körperhaltungen entspannt fahren zu können.

Erfahrung ist das Fundament

Dr.med.

Torsten Werlich

Bei dem Medicus-Griff wird die Hand in die richtige, anatomisch vorgegebene Position gebracht und dies wirkt sich entlastend auch auf die Ellenbogen aus – und damit auf die gesamte Sitzposition.

Die innovative Grifftechnik bietet darüber hinaus weiteren Komfort: Berücksichtigt wurden hier spezifische funktionelle anatomische Besonderheiten der Hände. Ziel ist es, Halt zu geben, einen engen und damit sicheren Kontakt zum Fahrrad zu gewährleisten sowie auf längeren Strecken eine bequeme Arm- und Handhaltung umzusetzen, da so spezifische Ner- ven und die Handgelenke geschont werden.

Wie bei dem Medicus-Sattel ist auch der Griff in drei Funktionszonen aufgeteilt:

PREVIOUSMedicus.html

Wittkop Sattel GmbH - Niesiger Straße 115 · 36039 Fulda - Phone +49 661.959540 • Fax +49 661.959526 - info@wittkop.eu